Zum Inhalt springen

kfd Oberwesel auf Tour nach Oppenhausen

Dieses Jahr führte uns die Halbtagsfahrt zwischen Rhein und Reben nach Oppenheim.
In zwei Gruppen wurden wir durch das Kellerlabyrinth der „Stad unter der Stadt“ geführt. Mit seinenausgedehnten Kelleranlagen entstanden zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert, besitzt Oppenheim ein einzigartiges Kulturdenkmal. Ein Rundweg durch den unterirdischen Stadtkern Oppenheims führt durch Gänge und Keller mit besonderer Atmosphäre. Die ausgedehnten Anlagen waren nicht nur Weinkeller, wie sie aus jedem anderen
Weinort bekannt sind, sondern auch Lagerräume für andere Güter. In Oppenheim erstreckt sich ein unübersichtliches System dieser Räume unterhalb derAltstadt mit zahllosen Gängen und miteinander verbundenen Kellern, dieteilweise in mehreren Stockwerken übereinander liegen. Im Anschluss wurde noch die Katharinenkirche besichtigt, die vor allem wegen ihrer Fenster berühmtist.

Die Damen und der Herr tranken anschließend noch einen Kaffee oder schleckten ein Eis. Unsere Fahrt führte uns weiter über Wörrstadt nach Hackenheim zum Bonnheimer Hof. Bei einem guten Glas Wein vom Weingut Lorenz und leckerem Abendessen ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Wir freuen uns auf die nächste Tour mit Euch.
Das Team vom Kfd-Vorstand.

Sommerabend der kfd

Am Freitag, dem 19. Juli 2024, findet unser Sommerabend in geselliger Runde mit einer kleinen Wanderung zur Rheingoldschänke statt.

Treffpunkt ist um 17.45 Uhr an der Martinskirche. 

Gerne können auch Fahrgemeinschaften gebildet werden für Nichtwanderer.

Anmeldungen bitte bei Antonia Silbernagel, Tel. 06744-281